Erfolgreiches Online-Marketing lernen!
www.marketingkurs.de

Online-Marketing Kurs

Online Marketing ist ein immer wichtiger werdender Bestandteil der Vermarktungsstrategien von Unternehmen – seien es Start-Ups oder etablierte Unternehmen.

Sinn und Zweck des Online Marketings ist es, Internetnutzer auf eine Internetpräsenz zu bringen, auf der in der Regel ein Produkt oder eine Dienstleistung angeboten wird. Damit wird das Ziel verfolgt, dass es entweder zu dem Abschluss eines Geschäfts kommt oder der Abschluss angebahnt wird.

Dabei ist zentraler Vorteil des Online Marketing gegenüber klassischen Vermarktungsmöglichkeiten wie Printmedium oder TV, dass die Werbewirkung einzelner Online-Marketingmaßnahmen gemessen werden kann. Bei den klassischen Werbemedien ist das nicht oder nur approximativ möglich.

Unsere Online-Kurse auf marketingkurs.de machen Sie fit für erfolgreiches Online-Marketing!

Felix Beilharz von marketingkurs.de

Wenn wir von dem oben beschriebenen Ziel des Online Marketings sprechen, Besucher auf eine Internetpräsenz zu lenken, dann deutet das schon an, dass es sich hierbei nicht immer nur um die (firmen-)eigene Homepage oder den Webshop handeln muss. Solche Internetpräsenzen können genauso das Facebook-Profil oder der Produktblog sein – in Abhängigkeit davon, welches konkrete Ziel mit der Online-Marketingmaßnahme verfolgt wird. Wie Sie schon an dieser Stelle bemerken, setzt sich Online Marketing aus mehreren Teildisziplinen zusammen, auf die nachfolgend kurz eingegangen wird:

Social media Marketing

Werben über Suchmaschinen – Suchmaschinenwerbung (SEA) und –Optimierung (SEO)

Bestandteil des Suchmaschinenmarketings werden solche Werbeeinblendungen in Suchmaschinen als Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising, kurz SEA) bezeichnet. Weiterer Bestandteil des Suchmaschinenmarketings ist die Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, kurz SEO). Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, eine möglichst hohe Platzierung in Suchmaschinen für Zielgruppenrelevante Suchanfragen zu erzielen. Da solche (organischen) Suchergebnisplatzierungen nicht erkauft werden können, und Suchmaschinen informative Ergebnisse anzeigen wollen, finden sich auf den Top-Platzierungen eher keine bis kaum werbliche Websites. Hier deutet sich schon an, dass Suchmaschinenoptimierung sehr aufwendig ist und nachhaltige Arbeit an bzw. Optimierung der für die Suchmaschinen bereitgestellten Inhalte bedarf.

Werben per E-Mail – E-Mail-Marketing

Darüber hinaus existieren online Werbeformen, die nicht in Suchmaschinen oder auf Websites auftauchen. Im Rahmen des E-Mail-Marketings werden Werbebotschaften via E-Mail direkt in die Postfächer der Empfänger gesendet. Gerade vor diesem Hintergrund ergeben sich durch das E-Mail-Marketing sehr große Werbepotenziale, denn die Empfänger können zumeist persönlich angesprochen werden - und das in einem zumeist nicht werbeüberladenen Kontext wie dem E-Mail-Postfach.

Werben über soziale Netzwerke – Social Media Marketing (SMM)

Social Media Marketing ist eine jüngere Disziplin des Online Marketings, die im Zuge der Entwicklung sozialer Netzwerke wie etwa Facebook, Google+/YouTube und Xing entstanden ist. Soziale Netzwerke erfordern ein über alle anderen Online-Marketing-Formen hinausgehendes Instrumentarium. Denn in sozialen Netzwerken wird zum einen die soziale Interaktion von Produkt- oder Dienstleistungsanbietern durch beispielsweise Fanseiten oder Videoprofile ermöglicht. Gleichzeitig ergeben sich durch verschiedene Werbeformen innerhalb der Netzwerke Möglichkeiten, das Produkt- oder die Dienstleistung gezielt zu bewerben. Interessant sind diese neuen Social Media besonders deswegen, weil die Netzwerkbetreiber sehr detaillierte Kenntnis über die Nutzer des Netzwerks haben und damit sehr zielgenaue und damit effiziente Werbemaßnahmen ermöglichen.


Online-Marketing lernen


Feedback unserer Kunden:


macht spaß so zu lernen. bitte noch gesundheitsökonomie als kurs .

Ein Kursteilnehmer am 02.11.2015
über den Online-Kurs Einführung in das Marketing